Sie befinden sich hier: Startseite

1997 Imre Kertész

Imre Kertész

Imre Kertész wurde am 9. November 1929 in Budapest geboren. Er stammt aus einer kleinbürgerlichen Familie. Wegen seiner jüdischen Abstammung wurde Kertész 1944 als Fünfzehnjähriger über Auschwitz ins Konzentrationslager Buchenwald und in dessen Außenlager Wille in Tröglitz/Rehmsdorf bei Zeitz verschleppt. Er wurde am 11. April 1945 befreit und kehrte nach Budapest zurück. Diese einjährige, ihn bis heute prägende Zeit verarbeitete er zuerst in dem 1973 in Ungarn und 1996 (neu) übersetzten Roman eines Schicksallosen (im ungarischen Original: Sorstalanság). Der Roman wurde 2005 von Lajos Koltai unter dem Titel Fateless – Roman eines Schicksallosen verfilmt.


Auszeichnungen

1983 Füst Milán-Prämie, Ungarn
1986 Forintos-Preis für Übersetzer, Ungarn
1988 Artisjus Literarischer Preis, Ungarn
1989 József Attila-Preis, Ungarn
1989 Déry Tibor-Prämie, Ungarn
1989 Aszu-Preis, Ungarn
1990 Prämie für das Buch des Jahres, Ungarn
1990 Örley-Preis, Ungarn
1992 Soros-Preis für das Lebenswerk, Ungarn
1995 Preis der Soros-Stiftung, Ungarn
1995 Brandenburgischer Literaturpreis
1996 Márai Sándor-Preis, Ungarn
1997 Kossuth-Preis, Ungarn
1997 Großer Preis von Budapest, Ungarn
1997 Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung
1997 Jeanette Schocken Preis - Bremerhavener Bürgerpreis für Literatur
1997 Friedrich-Gundolf-Preis der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
2000 Herder-Preis / WELT-Literaturpreis
2000 Pour le mérite für Wissenschaft und Künste
2001 Ehrengabe zum Adelbert-von-Chamisso-Preis
2001 Ehrenpreis der Robert-Bosch-Stiftung
2002 Hans-Sahl-Preis
2002 Literaturnobelpreis für sein schriftstellerisches Gesamtwerk
2004 Goethe-Medaille aus Weimar
2004 Großes Bundesverdienstkreuz mit Stern
2005 Ehrendoktor der Freien Universität Berlin
2006 Ernst-Reuter-Plakette Berlins
2006 Wingate Literary Prize
2006 Preis für Verdienste um die deutsche und europäische Verständigung 2006 der Deutschen Gesellschaft e. V.
2007 Marion-Samuel-Preis der Augsburger Stiftung Erinnerung
2007 Verleihung des Titels "Kulturgesandter Ungarns" vom ungarischen Kulturminister
2008 Preis für Verständigung und Toleranz
2009 Jean-Améry-Preis