Sie befinden sich hier: Startseite

Aktuelles

Jeanette Schocken Preis 2017 geht an Aris Fioretos

Die unabhängige Jury des Jeanette Schocken Preises – Bremerhavener Bürgerpreis für Literatur, Dr. Gabriele von Arnim, Helmut Böttiger, Nico Bleutge, Zsuzsanna Gahse und Dorothea Westphal hat den Preis einstimmig dem schwedischen Schriftsteller Aris Fioretos, insbesondere für seinen Roman „Mary“ zugesprochen.

 

Weiterlesen »

Über Jeanette Schocken

Die einzige Fotografie, die wir von Jeanette Schocken haben, zeigt uns das Gesicht einer ­jungen Frau, die lächelt. Je länger man das Bild betrachtet, desto mehr tritt das Lächeln zurück: Im Dunkel der Augen, im gesenkten Lid über dem Blick ... mehr >>

Jeanette Schocken Preis

Für den Jeanette Schocken Preis- Bremerhavener Bürgerpreis für Literatur können Autorinnen und Autoren sich nicht selbst bewerben. Die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger obliegt der unabhängigen Jury ...

Weiterlesen »

Preisträger

Der Jeanette Schocken Preis wurde 1991 erstmals vergeben an die deutsch-amerikanische Schriftstellerin Irene Dische. 1993 erhielt die polnische Autorin Hanna Krall den Preis. Es folgten: Louis Begley (1995) ... mehr >>

Aris Fioretos
Gerhard Roth
Péter Esterházy
Richard Sennett
Ursula Krechel
Lizzie Doron
Bei Dao
George Tabori
Barbara Honigmann
Tuvia Rübner
Imre Kertész
Louis Begley
Hanna Krall
Irene Dische
 
 
 
 
 
 

Auszeichnungen

2009
Am 7. September 2009 wurde der Jeanette Schocken Verein mit dem „Stifterpreis der Bremerhavener Wirtschaft" ausgezeichnet.

2006
Ausgezeichnet im Wettbewerb „Deutschland- Land der Ideen“ ... mehr >>